HOME  SITEMAP    




















 
 Achtsamkeit - mitten im Leben

Mit beiden Beinen mitten im Leben – Das sagt man gerne über Leute, die nichts so leicht aus der Bahn wirft. Leute, die wissen, wie man die Dinge richtig anpackt. Leute, die jeder kennt, zu denen man sich selbst aber oft nicht zugehörig fühlt.

Doch was genau macht es aus, dass diese Menschen die Gelassenheit für sich geparkt zu haben scheinen? Neben der neuerdings viel gerühmten Resilienz, die zum Teil in den Genen verankert liegt, zum Teil trainiert werden kann, ist es die Achtsamkeit, mit der diese oft bewunderte Spezies durchs Leben fließt.

Während man selbst angesichts des Feierabendstaus die Haare rauft und Gott und die Welt verflucht, weil man wieder zu spät zum Yoga kommt, bleibt die Kollegin neben uns völlig entspannt und ganz bei sich. Achtsamkeit, das bedeutet bewusst wahrzunehmen und anzunehmen, was ist. Achtsamkeit heißt, aufmerksam zu sein für die eigenen Bedürfnisse, für die Emotionen und Gefühle, die in unterschiedlichen Situationen auftauchen. Doch ohne zu bewerten. Ohne sich fortreißen zu lassen von dem Strom der Ereignisse. Ohne kopflos und willkürlich im Strudel der Negativität zu kreiseln. Aber auch ohne sich dafür zu verurteilen.
Achtsamkeit bedeutet mit einem gesunden Abstand eine Situation zu erfassen. Wie ein Beobachter, der ganz bewusst wahrnimmt, jedoch nicht in die Energie der Handlung eintaucht.

Fließt der Verkehr schneller, wenn du die Autofahrer vor dir beschimpfst, dich aufregst und wie wild auf die Hupe drückst? Wohl kaum. Geht es dir besser, wenn vor lauter Frust und Wut dein Blutdruck steigt? Wohl auch nicht. Und was nützt es, wenn du fünf Minuten zu spät und mit hochrotem Kopf doch noch im Yoga-Studio ankommst und die nächste Stunde auf der Matte unbewusst an dir vorbeizieht, ohne dass du dir selbst – immer noch in Gedanken beim Straßenverkehr – die volle Aufmerksamkeit geschenkt hast? Was nimmst du mit aus dieser Stunde, außer Muskelkater?



Achtsamkeit ist nichts, das von außen kommt. Achtsamkeit ist kein Kurs an der Volkshochschule, an dem wir wöchentlich teilnehmen, auch wenn das ein guter Einstieg sein kann.
Achtsamkeit ist ein Lebensprinzip, zu dem wir uns ganz bewusst entscheiden. Ob das im Umgang mit unseren Mitmenschen ist oder im Umgang mit uns selbst. Mit unserer Zeit, unseren Ressourcen, unserem Umfeld. Sich ganz bewusst für oder gegen etwas zu entscheiden, eine neue Anschaffung, eine Verabredung, ein berufliches Projekt - das führt zu so viel mehr Freiheit, so viel größerer Erleichterung. Und je mehr du deine Achtsamkeit schulst, desto sensibler wirst du für dein ureigenstes Wesen, deine wahre Essenz, die tief in dir schlummert und darauf wartet, verwirklicht zu werden.

Zeit mit sich selbst zu verbringen, seinem Körper und Geist zuzuhören, das ist essentiell, um ein erfülltes Leben im Einklang mit seiner Natur zu führen. Ob ein Wellness-Urlaub, ein Yoga-Retreat oder regelmäßige Meditation – es gibt unterschiedliche Wege, um anzufangen, Achtsamkeit zu praktizieren. Die Kunst besteht jedoch darin, diese in den Alltag zu integrieren.
Achtsamkeit findet mitten im Leben statt. Das kann beim Einkaufen sein: Bewusst weg von Dumpingpreisen hin zu Qualität und Nachhaltigkeit. Das kann die Freizeitgestaltung betreffen: Bewusst weg von zwei Wochen All-inclusive-Urlaub in Ländern, in denen die Menschenrechte mit Füßen getreten werden, hin zum Freiwilligendienst in sozialen Projekten.

Egal, wofür man sich entscheidet: Achtsamkeit bedeutet, sich der Konsequenzen seines Handelns bewusst zu sein, immer öfter und voller Selbstvertrauen. Das bringt Zufriedenheit, Authentizität und ein Gefühl von Selbstwirksamkeit.
Und irgendwann passiert es dann: Man steht mit beiden Beinen mitten im Leben.
Autorin: Andrea König-Wenskus
Foto oben: ©Binja69 - pixabay


Andrea König-WenskusAndrea König-Wenskus kommt aus Deutschland, verbringt aber einen großen Teil des Jahres auf Mallorca.
Sie ist seit über 15 Jahren selbstständig und ist als zertifizierte Hatha-Yogalehrerin, systemischer Coach und Mediatorin tätig.
Ihre Liebe gilt neben dem Yoga auch der Achtsamkeitspraxis.
Auf Mallorca bietet sie auch Retreats an, zum Beispiel in der Wellness-Finca Son Manera und für den Reiseveranstalter Indigourlaub.
Web: www.yoga-lavida.com

Außerdem betreibt sie unter:
www.premium-yoga-shop.com
einen super schönen Online-Shop für Yoga-Liebhaber.

Auf Facebook: https://www.facebook.com/PremiumYogaShop/
 

  DIESE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:

» zurück zur Artikelübersicht   
verknüpfte Begriffe in unserem Wellness-Lexikon:
Yoga
 
 
Mit * gekennzeichnete Autoren sind gesondert bei uns im Bereich FACHAUTOREN vorgestellt
 
 
Reiki
Sie befinden sich im
Bereich Yoga, Pilates,Thai Chi
 
 
x
  Suche im Magazin