HOME  SITEMAP    




















 
 Natürlich schöne Haut in jedem Alter – mit selbstgemachten Peelings!

Die Haut ist das größte Organ unseres Körpers. Und bekanntermaßen der Spiegel der Seele. Deswegen pflegen wir sie intensiv und tun viel dafür, dass sie besonders strahlend und schön aussieht. Das gilt natürlich in besonderem Maße für die Gesichtshaut, denn hier treffen uns tagtäglich unzählige Blicke.
Eine probate Methode, die Haut strahlend und rein werden zu lassen, sind Peelings. Gerade ältere Menschen setzen dabei aber lieber auf bewährte Hausmittel anstatt auf Kosmetikprodukte aus der Drogerie. Keine schlechte Idee, denn die Auswahl an Zutaten ist groß. Von Haferflocken über Honig und Mandeln bis hin zu Öl und Salz. Hausmittel bieten eine kostengünstige und gleichsam natürliche Möglichkeit zur Herstellung von Peelings. Und wer unter einer unreinen Haut leidet, dem kann Apfelessig helfen.

Fast jeder von uns möchte sich „in seiner Haut wohlfühlen“. Und das ist durchaus wörtlich zu nehmen. Von Kindesbeinen an bis zur Pflege im Alter bemühen wir uns um eine schöne Haut. Peelings sind eine Möglichkeit dafür. Regelmäßig angewendet, befreien sie die Gesichtshaut von Verunreinigungen und Hautschuppen. Und gerade etwas ältere Menschen schwören auf Hausmittel. Diese sind auch für Peelings bestens geeignet.

Salz und Öl: Das vielleicht einfachste Peeling der Welt

Einfacher geht es kaum: Schlichtweg Salz und Öl vermengen und fertig ist das Gesichtspeeling. Nun, ganz so einfach ist es nicht, denn immerhin sollten die wenigen Zutaten, die es für diese Behandlung braucht, schon passen.
Am besten verwendet man Meersalz und ein hochwertiges Pflanzenöl. Am besten beides zusammen in ein verschließbares Glas (z. B. ein leeres Marmeladenglas) geben und so lange schütteln, bis der Inhalt eine breiige Konsistenz aufweist. Dann einfach auf das Gesicht auftragen, etwas einwirken lassen und sanft abspülen.
Der Zweifach-Effekt: Salz desinfiziert und entfernt überschüssige Hautschuppen, das Öl pflegt die Haut und spendet Feuchtigkeit.

Haferflocken und Honig: Gesund, lecker, pflegend

Haferflocken und Honig sind schon als Lebensmittel gesund. Doch auch die reife Haut liebt diese Mischung. Zwei Teelöffel Haferflocken und ein Teelöffel Honig auf einem Teller oder in einer Schüssel verrühren und dann wie mit den Peelings aus dem Geschäft verfahren: auftragen, einmassieren, einwirken, abspülen. Der pflegende Effekt kann sich sehen lassen. Und die Haut wird herrlich weich.

Wenn noch Honig übrig ist, käme auch ein weiterer Klassiker unter den selbst gemachten Peelings infrage: die Joghurt-Mandel-Honig-Mischung.
Hierzu sollte es der Haut zuliebe schon hochwertiger Joghurt, z. B. Biojoghurt sein. Dazu geriebene Mandeln und etwas Honig geben und zu einer streichfähigen Masse vermengen.
Bei diesem Peeling ist es wichtig, sich ausreichend Zeit zum Einwirken zu lassen - zehn Minuten sind dafür ideal. Am Schluss wie gewohnt einfach mit lauwarmem Wasser abspülen. Eincremen ist danach jedenfalls nicht nötig, denn die Haut wird mit gesunden Fetten und Feuchtigkeit versorgt.

Klar Seifen

Unreine Haut in jedem Alter mit Peelings behandeln

Akne und Mitesser sind eine typische Hauterkrankung des Jugendalters. Trotzdem sind auch ältere Menschen nicht davor gefeit. Zumal unreine Haut in jedem Alter vorkommt. Doch auch hierfür hält die Hausapotheke die richtigen Zutaten bereit. In diesem Fall ist dies Apfelessig. Am besten wie folgt vorgehen:

• Für zwei Minuten ein feucht-warmes Tuch auf das Gesicht legen, damit sich die Hautporen öffnen
• Direkt im Anschluss zwei Esslöffel Apfelessig in warmes Wasser geben
• In dem Gemisch einfach ein Stofftuch tränken
• Dieses mit der Apfelessig-Wasser-Mischung durchzogene Tuch für 5 Minuten auf das Gesicht legen
• Anschließend das Gesicht mit lauwarmem Wasser abspülen
Am besten regelmäßig anwenden, dann wird die Haut reiner und erstrahlt in schönem Glanz. Egal in welchem Alter.
 
Bild Naturkosmetik von Monfocus - Pixabay

  DIESE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:


» zurück zur Artikelübersicht   
verknüpfte Begriffe in unserem Wellness-Lexikon:
AHA-Fruchtsäuren
 
 
Mit * gekennzeichnete Autoren sind gesondert bei uns im Bereich FACHAUTOREN vorgestellt
 
 
Reiki
Sie befinden sich im
Bereich Kosmetik & Beauty
 
 
x
  Suche im Magazin
 

MyFairTrade.com