HOME  SITEMAP    

Unser Magazin ist
Mitglied im Netzwerk:

 
 Winterzeit ist Saunazeit

HeimsaunaDie medizinische Wirkung des Saunabades ist unbestritten.
Das Immunsystem wird gestärkt, Muskelverspannungen werden gelöst und unsere Haut erfährt durch den Kälte-Hitzewechsel eine grundlegende Reinigung. Auch ein verbessertes Hautbild ist positives Ergebnis von regelmäßigen Saunabesuchen. Das folgende Kältebad regt bekanntlich Kreislauf und Durchblutung an. Ein Saunabad steigert das generelle Wohlbefinden und hat positive Wirkung auf die Atemwege. Selbst chronische Atemwegserkrankungen können durch regelmäßiges Saunen gemildert werden.

Noch vor einigen Jahren galt die heimische Sauna als absolutes Luxusinterieur. Der weiter steigende Trend zum Eigenheim, großzügige Grundrisse im modernen Wohnungsbau und natürlich das verbreitete Bewußtsein zu einer gesunden Lebensweise haben das Interesse an der "Wellnessoase Bad" deutlich gesteigert.

Neue, den Kundenbedürfnissen angepaßte Konstruktionen, wie auch neue Technologien machen heute die Heimsauna selbst für den Wohnungsmieter interessant. Hersteller und Anbieter präsentieren Lösungen für jeden Grundriß. Ob raumsparend oder großzügig - die eigene Heimsauna ist im 21. Jahrhundert angekommen. Auch für eine Nutzung als funktionales Freiluftaccessoire im Bereich Grundstück und Garten bieten Hersteller sehr dekorative Lösungen. Faßsaunen oder stilistische Ausführungen im nordischen Blockbohlenstil begeistern heute die Kunden.



Begleitend zum Trend finden sich zahlreiche neue Zubehöranbieter. Noch vor wenigen Jahren fanden sich Saunaaromen, fast ausschließlich auf Mentholbasis, nur im spezialisierten Fachhandel. Heute präsentieren selbst kleinere Drogeriemärkte eine größere Auswahl an Zubehör für den Interessenten. Unzählige Aufgussvariationen, eine breite Palette an Pflegeprodukten und sogar Sauna-TV und Musikgeräte lassen die moderne Heimsauna zum ganzheitlichen Erlebnis werden.

Neue Farbvariationen der Innenbeleuchtung finden natürlich bei den jüngsten Familienmitgliedern größtes spielerisches Interesse. Dabei hat das Farbenspiel auch einen psychologischen Hintergrund. Lichtfarben haben Einfluß auf unser Bewußtsein. So wirkt zum Beispiel blaues Licht beruhigend und entspannend. Gelbes Licht hingegen wirkt lösend und befreiend. Wer Stimulation und Anregung bevorzugt, dem sei rotes Licht empfohlen. Nach einem anstrengenden Tag kann blaugrünes Licht zur Festigung und Stabilisierung des Gesamtbefindens führen.

Selbstverständlich hat das "Schwitzen im Farblicht" auch einen wunderbar ästhetischen Effekt. Nach innen, wie auch nach außen. Wer einmal einen abgedunkelten Raum mit dem blauen Lichtschein aus einer Saunatür erlebt hat, der ist sich sicher, daß eine Heimsauna heute nicht nur praktisch und gesundheitsfördernd ist. Die Sauna in unserer Zeit ist auch ein Designaccessoire.

Foto: ©Vladimir Sklyarov - Fotolia.com

 

  DIESE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH INTERSSIEREN:
» zurück zur Artikelübersicht   
verknüpfte Begriffe in unserem Wellness-Lexikon:
Aromatherapie
Dampfbad
Sauna und Saunabad
 
 
Mit * gekennzeichnete Autoren sind gesondert bei uns im Bereich FACHAUTOREN vorgestellt
 
 
Reiki
Sie befinden sich im
Bereich Fitness & Sauna
 
 
x
  Suche im Magazin
 

Heli-C-CHECK


Narurkosmetik