HOME  SITEMAP    



Wellness Lexikon
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Ergebnisse zum Anfangsbuchstaben (A) Klicken Sie auf einen der hier stehenden Begriffe

 - Abhyanga
 - AHA-Fruchtsäuren
 - Airnergy
 - Aktiv-Suggestion von Dr. Stein®
 - Akupressur
 - Akupunktur
 - Aloe Vera
 - Antioxidantien
 - Aromatherapie
 - Aurum Manus® Massage
 - Autogenes Training
 - Ayurveda
Abhyanga
Sanfte ayurvedische Ganzkörper-Öl-Massage. Abhyanga bedeutet "drumherum-streichen" und zwar um die speziellen Energiepunkte des Ayurveda - Die Marma-Punkte.
Der ganze Körper erhält Güsse mit angewärmten Öl auf bestimmte Stellen (Marmapunkte, Chakras). Bekannt auch der Stirnguss. Dann folgt die Einölung nach einem genau definierten Massageablauf. Die Massage wird mit den Händen gegeben (mit dem Herzpunkt der Hand) und mit der weichen Haut der Unterarme. Die klassiche Abhyanga-Massage wird synchron von zwei Therapeuten ausgeführt. Eine Abhyanga-Massage bedeutet eine Reinigung von alten Schlacken sowie wohltuende Entspannung. Das Immunsystem und das allgemeine Abwehrsystem erfahren eine von Grund auf hervorgehende Stärkung. Durch die geeignete Auswahl des Öls werden die Doshas (Vatta, Pitta, Kapha) wie gewünscht beeinflusst.

Passende Produkt- & Buchempfehlungen der Redaktion:

 

Unsere Artikel zu diesem Thema:
Aussergewöhnliche Massagen, wie African Baobab, Isis Massage oder schamanische Zupfmassage
Auszeit für Körper und Seele
Ayurveda – Gesundheit für Körper, Geist und Seele
Die ayurvedische Kopfmassage
Die Wirkungen der Ayurveda Öl-Anwendungen
Weiterbildungen für die Wellness-Branche
Yoga und Ayurveda - gemeinsam eine starke Kraft

Alle Texte aus dem Bereich (A) anzeigen   

 
Wellness ABC
Sie befinden sich im
Bereich: Wellness von A-Z
 
  Suche im Magazin
 
Tee- und Gewürzversand Naturideen