HOME  SITEMAP    




















 
 Mehr drin – Resorts und Spas mit vielfältigen Angeboten

Ein Aufenthalt in einem Resort soll vor allem eines: entspannend wirken. Und Entspannung liegt klar im Trend.
Dies zeigt die seit 2004 jährlich durchgeführte Umfrage von beauty24 und Wellness Hotels & Resorts, vorgestellt auf der ITB. 2017 gaben 80% der Befragten an, mindestens einmal im Jahr einen Wellnessurlaub zu buchen. Hierbei wurden als häufigste Motivationen Stress im Alltag sowie der Wunsch nach Entspannung genannt. Ein Spa-Aufenthalt kann diese lang ersehnte Tiefenentspannung bringen, die Massage im richtigen Resort kann den chronischen Rückenschmerz lindern und einfach einmal durchatmen und den Alltag hinter sich lassen ist so viel einfacher in einer schönen und beruhigenden Umgebung.
Ob ganz allein, mit dem Partner oder gemeinsam mit Freunden, ob mit großem Angebot oder viel Ruhe und Zeit für sich – Wellness Resorts sind nicht gleich Wellness Resorts. Die wirklich angesagten Hotels bieten inzwischen weit mehr, als nur einen Spabereich. Sie bieten neben Entspannung auch Action und Abenteuer.
Wo diese Wunderorte zu finden sind und warum aktive Entspannung in einem Spa oder einem Resort regelmäßig zu einem jeden Alltag dazugehören sollte, erfahren Sie in diesem Artikel.

Stress und Entspannung im Alltag
Wer angespannt ist, der spannt – meist unbewusst – auch körperlich die Muskeln an, was zu Rücken- und Kopfschmerzen, zu Schlaflosigkeit und Ermüdungserscheinungen und zu einem unausgeglichenen Verhalten führen kann. Bei steigendem Druck am Arbeitsplatz und höherer Konkurrenz auf vielen Märkten suchen heute viele Menschen aktiv nach Orten und Riten zur Entspannung im Alltag.
Der Clou ist aber: Entspannung ist nicht einfach auf der Couch sitzen und nichts tun. Entspannen passiert nicht, entspannen tut man sich – also aktiv.
Das heißt, wer tatsächlich entspannen möchte, der muss dies aktiv angehen. Doch nicht jeder ist ein geborener Yogi oder Yogini. Nicht jeder findet die Ruhe und Gelassenheit in täglicher Meditation und nicht jeder ist Herr über seine Arbeitszeiten.
Hin und wieder muss jedoch jeder mal dem Alltagsstress entfliehen. Ein guter Weg hierfür ist der Besuch in einem Spa oder der Aufenthalt in einem Resort. Wellnessurlaub liegt seit Jahren ungebrochen im Trend. Laut einer Statistik aus dem Jahre 2014 von Spacamp, bei der die Wellnessindustrie in Europa im Mittelpunkt steht, machen Europäische Erholungssuchende mit 202,7 Millionen Reisen jährlich ganze 39 % des weltweiten Volumens von 524 Millionen Wellnessreisen aus. Und die Tendenz ist steigend. Die persönliche Erholung in die eigenen Hände zu nehmen hat auch volkswirtschaftlich einen positiven Einfluss, denn so werden die jährlichen Ausgaben im Gesundheitswesen von mehreren Hundert Millionen Euro für ambulante und stationäre Kuraufenthalte effektiv reduziert und die Krankenkassen entlastet. Entspannung, meist in einer schönen Umgebung in der Natur, fern von Verkehrslärm und Arbeitsstress kann darüber hinaus die Überlastung und den oftmals damit verbundenen Burnout bereits im Vorfeld verhindern. Das alles sind hervorragende Gründe, um einmal dem Alltag zu entfliehen und sich optimale Erholung zu genehmigen.


Aktive Entspannung entspannt am effektivsten
Doch das heißt nicht zwingend, dass sie nun 24 Stunden auf einer Liege gebettet dahindämmern müssen. Entspannung kommt in vielen Formen und nicht jeder Mensch findet lange, heiße Schaumbäder entspannend. Ganz im Gegenteil, einige Menschen mögen diese tatsächlich nicht einmal. Zu warm, zu nass, zu langweilig und der Kopf will einfach nicht vom Papierberg auf dem Schreibtisch wegkommen. In diesem Falle wirkt ein ausgedehntes Schaumbad eher wie eine kleine Foltereinheit und keineswegs entspannend. Was aber, wenn der Ehepartner genau dieses Schaumbad zur Entspannung braucht und sie eigentlich zusammen Urlaub machen wollten?

Ganz einfach: Einen Ort finden, an dem es mehr Angebote gibt, als nur die üblichen Spa- und Erholungspakete. Warum sollte ein Resort nicht einen Massageraum, eine Therme und gleichzeitig einen Basketballplatz haben? Warum sollten Golf, Bogenschießen oder sogar Fallschirmspringen nicht ebenfalls auf dem Programm eines Erholungsortes stehen? Studien haben gezeigt, dass sich erst durch eine Abfolge von aufregenden, neuen Impulsen und reizarmen, ruhigen Phasen Körper und Geist am effektivsten regenerieren können. So kann auch ein Kurzurlaub die gleiche Erholung bieten, wie ein mehrwöchiger Kuraufenthalt. Ein Adrenalinschub kann die Sinne schärfen und ein aktiver Wellnessurlaub kann eine hervorragende Ablenkung zu den vielen Verpflichtungen zuhause und auf der Arbeit bieten.

Resorts und Spas mit allem Drum und Dran
Da die Suche nach diesen speziellen Plätzen, die mehr als nur simple Entspannung bieten, schnell ausarten kann, haben wir für Sie einige Anbieter zusammengestellt, die neben Hot-Stone-Massagen und Sauna auch Platz und Gelegenheiten für andere Aktivitäten bieten.

Das Ananda im indischen Himalaya ist so ein magischer Ort. Das abgelegene Hotel auf dem Dach der Welt hat eine hervorragende Bewertung von 4,5 von 80% seiner Besucher auf Tripadvisor bekommen, konnte darüber hinaus schon mehrere Preise gewinnen und bietet neben atemberaubenden Ausblicken, einem tiefen Einblick in die Ayurveda Tradition und einem Spa-Bereich mit über 20 Angeboten auch die Möglichkeit, sich alle Anspannung bei Wandertouren in der nahen Umgebung vom Körper zu laufen. Wandern in den Bergen und in der unberührten Natur, den Blick schweifen lassen und am Abend den müden Körper mit Yoga stärken.
Und alles nahe der Geburtsstätte von Meditation, Yoga und Ayurveda. Da lässt sich die entspannte Kultur förmlich einatmen. Doch das ist nicht der einzige Weg, um sich zu erholen.

Einen anderen Ansatz bietet der Pestana Casino Park, ein 5-Sterne-Hotel in Madeira. Hier wird nicht nur ein Türkisches Bad geboten, sondern außerdem Water Jets, ein Jacuzzi und wer noch mehr Entertainment wünscht, kann sich auf dem weitläufigen Tennis Court austoben oder dem hauseigenen Casino einen Besuch abstatten. Ein Casinobesuch passt hervorragend in ein Wellness- oder Entspannungsprogramm, denn es ist tatsächlich vor allem die Kombination aus aktiven und passiven Elementen, die eine optimale Erholung bringen. Neue, anregende Eindrücke und eine ungewohnte Umgebung stimulieren Körper und Geist und spielerisch neue Fähigkeiten zu erlernen kann ein wunderbares und unangestrengtes mentales Training sein. Auch sind bei Weitem nicht alle Spiele reines Glücksspiel: Kartenspiele wie Poker und Blackjack verlangen dem Spieler eine Menge Geschick und Können ab. Das Regelwerk für Blackjack, hier beim Anbieter Betway nachzulesen, ist aber nicht besonders schwer zu erlernen. Dieses Training hält Gehirnzellen jung, schärft den Verstand und am Ende des Urlaubs hat man gleich noch etwas Neues dazugelernt.

Auch Surf- oder Skiaktivitäten werden häufig mit Wellnessresorts und Spa-Bereichen kombiniert. Der Anbieter Soul and Surf bietet Wellnessreisen nach Indien oder Sri Lanka an, bei denen Yoga und Meditation mit Surfunterricht gekoppelt werden. Das Ressort dieses Veranstalters in Kerala ist ebenfalls mit einer hervorragenden Wertung von 4,5 von insgesamt 85% der Besucher auf Tripadvisor bewertet worden. Der Spaß in den Wellen lässt den Stress verschwinden, das anschließende Yoga sorgt für die restliche Entspannung und bringt müde Muskeln wieder auf Trab. Das Panorama Hotel Oberjoch hat sich dagegen auf kältere Aktivitäten spezialisiert. Hier wird im Schnee getobt und danach darf im warmen gemütlichen Spa-Bereich entspannt werden. Es ist also im Grunde ganz gleich, ob man dem Alltag in tropische Länder oder heimische Berglandschaften entflieht – überall lässt sich Entspannung finden.

Entspannung ganz nach Ihrem Geschmack
Sie sehen also, ein Wellnessurlaub muss nicht einseitig sein. Es lohnt sich, genau zu recherchieren, was Ihnen liegt und was Sie persönlich am erholsamsten finden, bevor Sie Ihre Reise antreten. Möglichkeiten gibt es ganz unterschiedliche, denn am Ende zählt schließlich nur, was Sie wirklich und nachhaltig entspannt.
 
Weitere Informationen zu den erwähnten Hotels:
Hotel Ananda in the Himalayas
Pestana Casino Park, Madeira
Soul & Surf Indien und Sri Lanka
» zurück zur Artikelübersicht   
verknüpfte Begriffe in unserem Wellness-Lexikon:
 
 
Mit * gekennzeichnete Autoren sind gesondert bei uns im Bereich FACHAUTOREN vorgestellt
 
 
Reiki
Sie befinden sich im
Bereich Wellness-Reisen
 
 
x
  Suche im Magazin
 
Reisehummel