HOME  SITEMAP    




















 
 Sehnsucht nach Frühling – ein Blumenstrauß bringt Farbe & Freude in Ihre Wohnung

Am 2. Februar ist Mariä Lichtmess - eine alte Bauernregel besagt, dass wenn überwinternde Murmeltiere bei ihrem ersten Ausblick aus dem Erdloch einen Schatten werfen, sprich das Wetter sonnig ist, wird der Winter noch für mindestens sechs Wochen bleiben. Ist demgegenüber aber kein Schatten zu sehen, also keine Sonne an diesem Tag scheint, so ist es bis zur Ankunft des Frühlings nicht mehr lang.

Man braucht gar nicht unter schlimmen Winterdepressionen zu leiden, wir alle sehnen uns nach dem Frühling.

Sobald sich die Sonne zeigt und man die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut und in den Augen spürt, geht uns das Herz auf.
Die Müdigkeit des Winters verfliegt und wir fühlen uns plötzlich gut. Mit den ersten schönen Frühlingstagen bei Sonnenschein und milder Luft hebt sich unsere Stimmung. Wir schließen die Augen und drehen unser Gesicht den ersten Sonnenstrahlen entgegen.
Die Bäume und Sträucher sind voller Knospen und kleinen grünen Trieben. In den Gärten blühen die ersten bunten Frühlingsblumen. Die ersten heimischen Vögel kündigen den Frühling an und switschern bis zur Paarungszeit.



TulpenstraussJetzt ist es auch Zeit, sich den Frühling mit einem Strauß bunter Frühlingsblumen, wie beispielsweise Tulpen, Narzissen, Anemonen oder Hyazinthen ins Haus zu holen. Dieses bunte und farbenfrohe Blumenglück steckt voller positiver Energie und lässt auch drinnen die Sonne scheinen, selbst wenn es draußen noch ein bissel bewölkt und grau ist.

Zu keiner Jahreszeit als im Frühling erfreut man seine Lieben zum Geburtstag mehr, als mit einem Festival der Farben in Form eines Blumenstraußes bunter Frühlingsblumen. Es ist wie ein Geschenk der Farbenfreude, der Lebensfreude, das man da an jemanden übergibt. Freude beim Beschenkten ist garantiert.

Der Frühling steht auch immer für Veränderung, Erwachen und Neuanfang.
Die Übergangszeit vom harten kalten Winter in den langsam beginnenden Frühling ist eine besondere Phase. Es wird Zeit, Altes loszulassen und langsam aufzuwachen. Die Räume, Schränke als auch sich selbst in Form eines inneren Frühjahrsputzes zu reinigen beispielweise in Form einer Fasten- oder Detox-Kur. Platz schaffen für frische, neue und kraftvolle Projekte. Sich langsam neu ausrichten und mit Vorfreude den Beginn von etwas Neuem herbeiführen.

Frühlingserwachen steht nicht nur für einen Neuanfang der Natur, das enorme Energie- und Kraft-Potential nach dem Winterschlafmodus macht diese Jahreszeit auch zur besten Zeit für eine persönliche Veränderung und einen Neubeginn und dabei dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. Setzen sie sich jetzt persönliche Ziele für die nächsten Monate. Haben Sie Mut, Dinge in Ihrem Leben zu verändern. Vielleicht gelingt es Ihnen jetzt, an den bereits wieder vergessenen Neujahrsvorsätzen noch mal anzuknüpfen. Spüren Sie die innere Ruhe des Winters nach und die aufkommende Energie durch die Sonne.

Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt


Foto Krokusse & Schneeglöcken: ©Anrita1705 - Pixabay

Foto Tulpenstrauss: ©8926 - Pixabay
 
» zurück zur Artikelübersicht   
verknüpfte Begriffe in unserem Wellness-Lexikon:
 
 
Mit * gekennzeichnete Autoren sind gesondert bei uns im Bereich FACHAUTOREN vorgestellt
 
 
Reiki
Sie befinden sich im
Bereich Aktuelles & News
 
 
x
  Suche im Magazin
 
Verwoehnwochenende