HOME  SITEMAP    

Unser Magazin ist
Mitglied im Netzwerk:

 
 Heilerde - das Geheimnis klassischer Schönheit

Es ist vielleicht Kleopatras best gehütetes Schönheitsgeheimnis, denn neben Milch und Honig war Heilerde bereits im alten Ägypten ein fester Bestandteil des Pflegerituals schöner Frauen.
Jahrhunderte war Heilerde und ihre Anwendung nahezu vergessen - bis Adolf Just ihre Kraft vor gut 100 Jahren wiederentdeckte.
Heutzutage gewinnt die sogenannte "heilenden Erde" zunehmend an Bedeutung und Anwendung.

Mineralogisch gesehen ist Heilerde naturreiner Löß, ein Gestein, das durch Zerstörung anderer Gesteine entstanden ist und anschließend "abgelagert wurde.

Heilerde wird sowohl zur innerlichen und äußerlichen Anwendung verwandt. In diesem Betrag wollen wir auf die äußerliche Anwendung mit „Luvos-Heilerde2“ im Rahmen der Schönheitpflege zur Reinigung, Nährung und Pflege der Haut eingehen.

Ihre einzigartige Wirkung verdankt die Luvos-Heilerde 2 für die äußerliche Anwendung ihrer besonderen Zusammensetzung aus natürlichen Mineralien und Spurenelementen. Diese entfalten eine bestechende Tiefenwirkung sowie Bindungskräfte (Ad- und Absorption).

Besonders gute Ergebnisse bei der Hautpflege erzielt man mit einer Heilerde-Gesichtsmaske. Während diese auf der Haut trocknet, kommt es zu einem Flüssigkeitsstrom von innen nach außen. Stoffwechselschlacken, Fette und Talg werden abtransportiert, die Poren werden frei, und die Haut wird intensiver mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt - das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der Teint erhält ein vitales, gesundes Aussehen.

Basicus


Für die Zubereitung einer Maske werden etwa drei bis fünf Teelöffel Wasser oder Kräutertee in einer Schale mit etwa sieben Teelöffeln Luvos-Heilerde 2 zu einem nicht tropfenden Brei verrührt. Die Masse auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen - dabei Augen und Lippen aussparen -, etwa 15 Minuten trocknen lassen und abwaschen. Oder für einen zusätzlichen Peelingeffekt mit einem feuchten Tuch abrubbeln. Es empfiehlt sich, den Heilerdebrei mit Pflanzenöl anzureichern, um die entfettende Wirkung der Heilerde zu mildern oder dem spezifischen Pflegebedürfnis des Hauttyps gerecht zu werden.

Für jeden Hauttyp und jedes Hautalter
Der am häufigsten vorkommende Hauttyp ist die Mischhaut mit sowohl trockenen als auch fettigen Stellen. Das liegt an einer ungleichen Verteilung der Talgdrüsen - viele entlang der sogenannten T-Zone (Stirn, Nasenflügel und Kinn), wenige in den Wangen, wo die Haut entsprechend trocken ist. Eine ausgleichende, sanfte Pflege sollte den Säureschutzmantel der Haut im Gleichgewicht halten, die Haut nähren und schützen. So zum Beispiel mit der praktischen, gebrauchsfertigen Luvos-Heilerde-Gesichtsmaske, die mit feuchtigkeitsspendendem, pflegendem Jojobaöl angereichert ist.
Ein Beutel mit 15 ml Inhalt kostet einzeln ca. 1,20 Euro oder im 10-er Pack ca. 11 Euro. Erhältlich in der Apotheke oder im Drogeriemarkt.

Trockene Haut produziert zu wenig Talg, sodass die Haut dazu neigt, rau und spröde zu werden. Eine Heilerdemaske wirkt ausgleichend. Für einen nachhaltigen Schutz der Haut sollte die Luvos-Heilerde 2 mit Kamillen- oder Ringelblumentee verrührt werden. Ist die Haut trocken und fettarm, empfiehlt sich die Zugabe von Jojoba- oder Kamillenöl, sowie von Ei oder Honig. Braucht die Haut eher mehr Feuchtigkeit, kann Aloe-Vera-Gel, Honig, Avocado oder Karottensaft in den Heilerdebrei gerührt werden.

Bestimmte Faktoren wie eine falsche Ernährung, Rauchen, Alkohol und Schlafmangel können dazu führen, dass die Haut schneller altert. Hier können Masken mit Luvos-Heilerde 2 als Anti-Aging-Pflege eingesetzt werden. Gute Ergebnisse erzielt man, indem man die Heilerde mit Lavendel- oder Rosmarintee zu einem Brei verrührt und anschließend ätherische Öle untermischt, etwa Arnika, Rosmarin, Rose, Zypresse, Weihrauch oder Ylang-Ylang.


Unabhängig vom Hauttyp neigt die empfindliche Haut zu Hautirritationen, ausgelöst durch falsche Pflegemittel oder einen Mangel an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Auch Stress ist Menschen mit diesem Hauttyp eher anzusehen. Ist die Haut darüber hinaus trocken, hat sie einen erhöhten Bedarf an reichhaltigen Fetten und Ölen. Für einen optimalen Pflege-Effekt sollte der Heilerdebrei mit Kamillen- oder Lindenblütentee angerührt und anschließend mit Kamillenöl, Johanniskrautöl, Honig, Quark, Vitamin E, Kamillenöl oder Aloe-Vera-Gel angereichert werden.

Best-Price-Angebot "Luvos-Heilerde 2 hautfein":
ist mit 480 Gramm Inhalt für nur 5,49 Euro
bei der Online-Apotheke "Zur Rose" erhältlich (Deutlich günstiger als der UVP).

» hier bestellen
 
Weitere Informationen im Internet bei Heilerde-Gesellschaft Luvos Just GmbH & Co. KG
unter www.luvos.de.
Fotos: ©Luvos
» zurück zur Artikelübersicht   
verknüpfte Begriffe in unserem Wellness-Lexikon:
Heilerde
 
 
Mit * gekennzeichnete Autoren sind gesondert bei uns im Bereich FACHAUTOREN vorgestellt
 
 
Reiki
Sie befinden sich im
Bereich Kosmetik & Beauty
 
 
x
  Suche im Magazin
 


Heli-C-CHECK