HOME  SITEMAP    

Unser Magazin ist
Mitglied im Netzwerk:

 
 Heuschnupfen und Pollenallergie - Pollenflugvorhersage
Was liegt wann in der Luft?


Ständiger Niesreiz, juckende und tränende Augen: Wenn im Frühling die Natur erwacht und alles blüht, beginnt für Menschen mit Heuschnupfen eine Leidenszeit.
Verschiedene Pollen von Bäumen, Sträuchern, Gräsern, Getreide und Kräutern können allergische Reaktionen auslösen.

Je nach Klima können Pflanzen schon Wochen früher als üblich blühen. Sinnvoll ist es deshalb, sich zu den entsprechenden Zeiten tagsüber möglichst wenig im Freien aufzuhalten und draußen keinen Sport zu treiben. Außerdem sollten Pollenallergiker die Fenster tagsüber geschlossen halten.

Pollenflug - Wann liegt was in der Luft


Ob Erle, Hasel, Weide, Pappel, Esche, Birke, Eiche, Buche, Kiefer, Gräser, Roggen, Brennessel, Beifuss... Auf diesem Schaubild sehen Sie welche Pollen in welchen Monaten eine sporadische, schwache oder eine starke Belastung darstellen.

Unter der Internetadresse www.pollenflug.de kann jederzeit die
aktuelle Pollenflugvorhersage abgefragt werden.
 
©Pressestelle des AOK-Bundesverbandes, Berlin
» zurück zur Artikelübersicht   
verknüpfte Begriffe in unserem Wellness-Lexikon:
 
 
Mit * gekennzeichnete Autoren sind gesondert bei uns im Bereich FACHAUTOREN vorgestellt
 
 
Reiki
Sie befinden sich im
Bereich Heilpflanzen & -kräuter
 
 
x
  Suche im Magazin