HOME  SITEMAP    

Unser Magazin ist
Mitglied im Netzwerk:

 
 Geistige Fitness - 10 Tipps für den Alltag

Wo habe ich meinen Schlüssel hingelegt? Den Geburtstag habe ich total vergessen! Wie war noch mal ihr Name? Wieder den Kaffee beim Einkauf vergessen...

Solche Situationen kennt jeder, doch ab etwa Mitte 40 kommen sie bei den meisten immer häufiger auf. Ab dann wird das Nervenkostüm dünner, man ist weniger belastbar und wird auch vergesslicher.
Aber die gute Nachricht: Jeder kann etwas dagegen tun!


Unsere 10 Tipps für den Alltag helfen ganz einfach, unsere Geistige Fitness zu trainieren.

1. Ernährung
Gesunde Ernährung ist wichtig für unseren Körper und unser Gehirn. Ernähren Sie sich abwechslungsreich und gesund, wird Ihre geistige Leistungsfähigkeit davon profitieren.

2. Gehirnjogging
Üben Sie mit Ihrem Enkel Vokabeln, gehen Sie einmal ohne Einkaufszettel einkaufen oder trainieren Sie mit dem Übungsbuch „Mein GedächtnisCoach“ (kostenlos erhältlich, siehe unten)

3. Sport
Körperliche Aktivität fördert die Durchblutung, stärkt sowohl das Immunsystem als auch die Knochen und bringt das Gehirn in Schwung.

4. Sauerstoff
Gehen Sie raus an die frische Luft und versorgen Sie Ihr Gehirn so mit viel Sauerstoff. Ein Spaziergang hilft nicht nur Ihren Kreislauf auf Trab zu halten, sondern befreit auch von unnötigem Ballast im Kopf.

5. Kommunikation
Führen Sie gute Gespräche, um Ihr Gehirn anzuregen. Bauen Sie soziale Kontakte auf und nehmen Sie sich viel Zeit für Freunde und Familie.

6. Gute Lektüre
Bei einem interessanten und spannenden Buch läuft Ihr Gehirn auf Hochtouren – nur zu! Teilen Sie Ihr neu gewonnenes Wissen mit Verwandten und Freunden, so bleibt es in Ihrem Kopf verankert.

7. Musizieren
Fangen Sie an, ein Instrument zu spielen. Die Konzentration und Feinmotorik sind dabei besonders gefragt. Übrigens: Gemeinsames Musizieren macht besonderen Spaß!

8. Tanzen
Sie glauben, dass Sie nicht tanzen können? Für einen Tanzkurs ist es nie zu spät! Beim Tanzen werden vor allem Ihre Konzentrations- und Koordinationsfähigkeiten beansprucht und nebenbei steigt Ihre Laune wie von selbst.

9. Zigaretten adieu!
Jeder weiß es: rauchen schadet der Gesundheit. Weniger bekannt ist, dass Nikotin den Homocystein-Spiegel in die Höhe treibt.

10. Den Homocystein-Wert in Balance halten
Ein ausgewogener Homocystein-Wert fördert die Konzentration und das Denkvermögen. Eine gute Versorgung mit Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12 hält den Homocystein-Wert im Gleichgewicht.


Neues Übungsbuch „Mein GedächtnisCoach“

Das neue Übungsbuch „Mein GedächtnisCoach“ mit 72 Übungen für Ihre geistige Fitness ist derzeit kostenlos per PDF-Download oder als gedruckte Broschüre per Post erhältlich.

» Hier kostenfrei bestellen
 
Fotos: ©SteriPharm
» zurück zur Artikelübersicht   
verknüpfte Begriffe in unserem Wellness-Lexikon:
 
 
Mit * gekennzeichnete Autoren sind gesondert bei uns im Bereich FACHAUTOREN vorgestellt
 
 
Reiki
Sie befinden sich im
Bereich Geistige Fitness
 
 
x
  Suche im Magazin
 
meventi