HOME  SITEMAP    

Unser Magazin ist
Mitglied im Netzwerk:

 
 Nervennahrung: Welche Lebensmittel dem Gehirn und unseren Nerven gut tun

In unserer heutigen schnellen, stressigen und oftmals sorgenvollen Zeit, ist es kein Wunder, dass unsere Nerven deutlich strapaziert sind, wir fühlen uns nervös, angespannt und gestresst. Oftmals begleiten uns Schlafstörungen und die Stimmung sowie die allgemeine Belastbarkeit sinkt.
Aber wussten Sie schon, dass Sie mit den richtigen Lebensmitteln und Ernährungsweise für Ihr Nervensystem stressbedingte Beschwerden vorbeugen bzw. lindern können?
Kombiniert mit der richtigen Portion Bewegung und Entspannung können sie mit den richtigen Lebensmitteln und einer ausgewogenen Ernährung dem Stress entgegensetzen.

Viele von uns greifen bei Stress oder Ärger gerne mal zu so genannter Nervennahrung in Form eines Stückes Schokolade oder Kuchen. Zucker (Glukose) stellt zwar eine Energiequelle für das Gehirn dar, allerdings nur sehr kurzfristig. Danach aber fühlt man sich oftmals schnell wieder niedergeschlagen und bereut mit schlechtem Gewissen die Kalorienzufuhr.




Auswahl an Lebensmittel, die dem Gehirn, den Nerven, unserem Gedächtnis und der Konzentration gut tun
  • Nüsse
    enthalten wertvolle, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, B-Vitamine, das zellschützende Vitamin E, Lecithin und Mineralstoffe wie Magnesium, Zink und Kalium und gelten deshalb als gut für unser Denkorgan, sie unterstützen die Konzentration, die Lernfähigkeit sowie die Nervenfunktionen.
    Walnüsse gelten als besonders wirksam. Paranüsse, Kokosnuss und Sesam wirken sich aufgrund ihres hohen natürlichen Selen-Gehaltes als besonders beruhigend auf das Nervensystem aus.
  • Beeren,
    deshalb auch Rosinen im legendären Studentenfutter, enthalten viele sekundärer Pflanzenstoffe, die das Gehirn schützen können.
  • Paprika
    zeichnet sich durch seinen hohen Gehalt an Vitamin C und Carotinoiden aus, die beides wichtige Stoffe für unser Denkorgan sind.
  • Lachs
    insbesondere die Wildform oder Biolachs entfällt einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren, die für viele Funktionen unseres Körpers und unseres Gehirns wichtig sind.
  • Bananen
    Im Gegensatz zu Lebensmitteln mit weißem Zucker sorgen Bananen aufgrund ihrer Ballaststoffe für einen relativ lang anhaltenden und konstanten Blutzuckerspiegel, welcher wiederum optimal für Gehirn ist. Darüber hinaus enthalten Bananen Eiweißbausteine, die es ermöglich, die Botenstoffe Dopamin und Nor-Adrenalin freizusetzen, welche für unsere Aufmerksamkeit und Lernfähigkeit erforderlich sind.
  • Vollkornprodukte
    werden bei der Verdauung nach und nach in Zuckerbausteine zerlegt, dadurch steht dem Gehirn ein konstanter Blutzuckerspiegel zur Verfügung.

In dem neuen bebilderten Ratgeber „Nervennahrung - Das richtige Essen für starke Nerven und ein gutes Gedächtnis“ zeigt die Fachautorin für Ernährungs- und Gesundheitsthemen, Frau Dr. rer. nat. Andrea Flemmer, welche Lebensmittel Gehirn und Nerven besonders unterstützen und welche ihnen schaden. Gut recherchiert und übersichtlich dargestellt, erklärt sie darin, auf welche Nährstoffe und Nahrungsmittel es ankommt, um geistig fit zu bleiben und unsere Nerven zu unterstützen. Ergänzt wird das Buch durch zahlreiche Tabellen und Ratschlägen für die jeweiligen Mahlzeiten.

Aus dem Inhalt:
• Welche Ernährung schadet den Nerven und dem Gehirn?
• Nervennahrung – was ernährt unser Gehirn und welche Nahrungsmittel speziell?
• Vitamine und Mineralstoffe für das Gedächtnis?
• Brainfood im Tagesverlauf
• Wie ernährt man sich am besten vor und bei schwierigen Prüfungen?
• Wie hilft man Kindern sich in der Schule besser zu konzentrieren?
• Wenn man älter wird: wie hilft man dem Gehirn?
• Nachtruhe und Träume fördern das Gedächtnis – inwiefern hilft die Ernährung?
• Mit welchen Tricks aus der Nährstoffkiste man noch etwas für seine Nerven tun kann

Nervennahrung
Das richtige Essen für starke Nerven und ein gutes Gedächtnis

Autorin: Dr. Andrea Flemmer
Klappenbroschur, 180 Seiten, 75 farbige Abbildungen
Schlütersche Verlagsgesellschaft
ISBN-13: 978-3-89993-594-3
Preis: 16,95 Euro (D), 17,50 Euro (A)

» hier versandkostenfrei bei amazon bestellen

Foto oben „Herzliche Nussgrüße“: ©M. Großmann/pixelio.de

 

Über die Autorin:
Frau Dr. Flemmer ist promovierte Diplom-Biologin und Ernährungswissenschaftlerin.
1991 erschien ihr erstes Buch, ein "Fröhliches Wörterbuch Umweltschutz". 2002 erhielt sie den Neubiberger Umweltpreis für ihr „kontinuierliches und ideenreiches Engagement in der Umweltbildung“. Nach der Promotion begann sie als kommunale Umweltschutzbeauftragte und hielt Vorlesungen rund um die Thematik „Einführung in Natur- und Umweltschutz“ an der Fachhochschule München. Während der Erziehungszeit für ihre Tochter setzte sie ihre Tätigkeit als Schriftstellerin mit zahlreichen Ratgebern fort.

Dazu gehören auch die Bücher „Mood Food - Glücksnahrung“ oder „Gesunde Ernährung ab 40Plus“ sowie und „Echt süß! - Gesunde Zuckeralternativen im Vergleich.“ Die Bücher wurden von Fernsehauftritten im WDR, Bayerischen Fernsehen und bei TV München begleitet.

» zurück zur Artikelübersicht   
verknüpfte Begriffe in unserem Wellness-Lexikon:
Omega-3 Fettsäuren
Vitamin C - Ascorbinsäure
Vitamin E - Tocopherol
 
 
Mit * gekennzeichnete Autoren sind gesondert bei uns im Bereich FACHAUTOREN vorgestellt
 
 
Reiki
Sie befinden sich im
Bereich Geistige Fitness
 
 
x
  Suche im Magazin
 
meventi